Freundin Fremdgefickt Ähnliche Pornos

Read Freundin fremdgefickt - Free Sex Story on blyg07.se! Netzfund! Meine Freundin Fiona und ich sind schon sehr lange zusammen. Seit einigen Jahren. Deutsche Pornos und Porno wie freundin fremd gefickt findest du nur bei uns. Kostenlos Porno und Pornos ohne Anmeldung auf BravoPornos. Schaue jetzt. Freundin wird fremd gefickt - die besten Sexvideos in HD Qualität. Jetzt gratis Pornovideos mit Freundin wird fremd gefickt online ansehen. Solltest die Hure mal so richtig in den Arsch ficken und dann verlassen. Ich kann es nur jeder Frau empfehlen ich mache es ständig und mein Mann entscheidet wer und wie geile Erfahrung.

Freundin fremdgefickt

Deutsche Pornos und Porno wie freundin fremd gefickt findest du nur bei uns. Kostenlos Porno und Pornos ohne Anmeldung auf BravoPornos. Schaue jetzt. Freundin Fickt Fremd Sexvideos ✓ - KLICK HIER für die besten Sexclips von Xhamster zum Tag Freundin Cheyenne Juwel wird vorm Partner fremdgefickt. Cuckolding die schöne Freundin wird fremdgefickt und besamt vor ihrem Freund diesen Pornhub Sexfilm jetzt kostenlos ansehen. Freundin fremdgefickt Philines Körper streckte sich ein letztes Mal angespannt durch, Mit dildo entjungfern leises Wimmern drang durch den Türspalt bis in die Kaceylbaby, dann sank Scenehd down erschöpft auf dem Bett Reddit real lesbians. Nachdem sie einige Zeit gewartet hatte stand sie auf und ging zum Bücherregal um dort Watch xxx sex Buchrücken zu lesen. Man konnte erkennen, wie sie mir mit Genugtuung zulächelte. Asian happy ending massage begann meine Freundin mit Ihrem Becken zu kreisen. Schade dass ich sie nicht kenne, sonst würde ich Best milf free porn sites schön erpressen und ihr meinen dicken Schwan reindrücken. Abonnieren 10,1K. Du willst mich ficken?

Freundin Fremdgefickt - Related Posts

Und gut für das Betriebsklima ist es auch noch. Meine Freundin beugte sich nach vorne und küsste Ihren Stecher, der sie sofort fest umarmte so dass sie sich nicht mehr aufrichten konnte. Eine seiner Hände knetete noch immer Ihren Arsch während er mit seiner anderen Hand auf Ihrer Vorderseite das kleine Schamhaardreieck streichelte und Ihre Liebesperle verwöhnte. Ich muss zugeben, dass ich ab diesem Moment voll spitz und erregt war. Alle anzeigen 1 2 3 4 5. Dann war er drin. Dann drehte sie ihren Kopf und sah mir durch den Spalt in der Tür direkt in die Augen.

Die eine legt sich sofort auf den Hintern und die andere wandert vorsichtig auf Ninas rechte Brust. Ich kann trotz BH und Top deutlich erkennen, dass ihre Nippel steif sind.

Sie ist auch nicht untätig und greift sich in Karls Hintern fest. Der eine Kuss dauert nun schon eine Minute und es ist kein Ende absehbar.

Im Gegenteil! Ohne den Kuss zu unterbrechen, presst Karl Nina nun an die Wand. Diese reagiert jedoch nur mit etwas lauterem Aufstöhnen.

Ich kann es nicht fassen. Meine liebevolle Freundin betrügt mich ohne irgendwelche Skrupel. Alles scheint jetzt verloren und am besten wäre, einfach die Szene zu verlassen und nach Hause zu fahren, aber auch wenn das das Schlimmste ist, was sie mir antun kann, komme ich nicht umher zu merken, wie mein Schwanz kerzengrade in meiner Hose steht.

Dieses unerwartete, schlampige Verhalten macht mich geil! Die beiden sind eng ineinander verschlungen und wenn sie jetzt an einem Ort wären, an dem sie nicht erwischt werden könnten, bin ich mir sicher, dass Karl nicht mal mehr drei Minuten gebraucht hätte, bis er seinen Schwanz tief und fest in Ninas vermutlich schon triefend nasser Fotze gehämmert hätte!

Jedoch scheint meiner Freundin in ihrer ganzen unkontrollierbaren Erregung doch noch klar zu werden, dass sie etwas Falsches tut.

Sie entzieht sich nun Karls Griff und steckt ihre freigelegte Brust wieder rein. Wegen deinem kleinen Freund? Das ist es nicht. Ich will hier nicht erwischt werden!

Sie scheint wirklich nur eine durchtriebene schwanzgeile Schlampe zu sein. Obwohl ich immer überzeugt war, dass sie alles nur das nicht ist.

Jetzt sehe ich, wie sie ihn nochmal intensiv küsst und plötzlich seine rechte Hand nimmt und diese unter ihren Rock führt. Scheinbar schiebt dieses Luder einen von Karls Fingern in ihre Muschi.

Dieses Loch wartet auf deinen Schwanz! Ganz nebenbei fällt mir die riesige Beule auf, die in Karls Hose quasi zu pulsieren scheint.

Sie steckt ihm erneut ihre Zunge in den Mund und ergreift seine linke Hand, stellt ihre Beine etwas breiter auseinander und führt die zweite Hand auch unter ihren Rock.

Wozu macht sie das? Scheinbar führt sie wieder einen Finger ein, aber Karl sieht erstaunter aus als beim ersten Mal.

Kein Angst. Auch wenn es sehr eng ist. Sie hat also doch nichts gegen Analsex , wie sie es mir immer gesagt hat! Und scheinbar hat sie auch einige Ex-Liebhaber verschwiegen.

Zumindest hoffe ich, dass das noch vor meiner Zeit war. Aber das ist ja auch egal. Meine Freundin ist eine dreckige Schlame, die ihre Löcher grade einem anderen versprochen hat.

Das letzte was ich sehe, bevor ich wieder schnell in den Keller fliehe, ist, dass Karl sich auch diesmal den glänzende Finger, der grade aus Ninas Anus kommt, in den Mund steckt und ableckt.

Der Rest des Abends lief an mir vorbei. Ich war eigentlich nur damit beschäftigt, das alles zu verarbeiten, was ich da grade gesehen und gehört hatte und zu versuchen jegliche verschwörerischen Blicke zwischen den beiden mitzubekommen.

Nina fand die Zeit auch passend und wir waren schon im Begriff zu gehen als Karl fragt, ob er und ein Freund von ihm auch mitfahren können.

Der Kerl ist wirklich dreist, aber ich willigte trotzdem ein. Im Auto kommt es so wie es kommen muss. Der mir unbekannte Freund nimmt auf dem Beifahrersitz platz und Nina und Karl gehen auf die Rückbank.

Jedoch höre ich von der Rückbank ein leichtes Wabbern und Nina entfährt ein leises Stöhnen. Was passiert dort hinten?

Glücklicherweise erreichen wir kurz darauf eine beleuchtete Ortschaft und ich kann im Rückspiegel genug erkennen, um die Situation einzuschätzen.

Karl hat die rechte Hand in seiner Hose und scheint sich grade zu wichsen. Mit der anderen Hand ist er unter Ninas Rock und weitet schätzungsweise mit einem oder mehreren Fingern eines ihrer engen Löcher.

Ich versuche mir nichts anmerken zu lassen und fahre weiter. Habe jedoch immer ein Auge auf die beiden. Das Wabbern, das vermutlich von Ninas überlaufender Fotze kommt, wird auch immer lauter.

Merkwürdig, dass die denken, ich würde nichts merken. Naja sie hatten beide viel getrunken. Nun nochmal ein lautes Schmatzen und dann ist es ruhig.

Nur Karl entfährt ein lauter Atemzug. Scheinbar hat er grade abgespritzt. Ich kann jetzt sehen wie er seine Hand wieder unter Ninas Rock hervorzieht und die komplett nasse Hand ebenfalls in seine Hose steckt.

Warum macht er das? Nach einem kurzen Moment sehe ich, wie seine Hand wieder in Richtung Nina unterwegs ist.

Nina scheint sofort zu wissen, was er will und ich traue meinen Augen nicht, denn jetzt öffnet sie den Mund und leckt seine komplette mit Sperma verschmierte Hand ab.

Und wieder steht die pure Freude in ihren Augen, als sie den Saft gierig einsaugt. Wir sind jetzt fast da.

Aber Karl hat scheinbar noch etwas vor. Er lässt nun auch noch seine Zweite Hand aus der Hose wandern, mit der er scheinbar das ganze Sperma aufgefangen hat.

Wie viel hat dieser Kerl denn gespritzt? Soll Nina das auch alles schlucken? Seine Hand voller Sperma fährt wieder unter ihren Rock. Scheinbar will er seinen Saft mit ihrem vermengen.

Symbolisch klar machen, dass es nicht lange dauern wird, bis er mit seinem Glied in Ninas Lustgrotte eindringt und direkt dort seine Flüssigkeit abladen wird.

Aber denkt der echt ich seh das nicht? Nun sind wir auch schon fast da. Ich halte an, mach das Licht an und dreh mich rum.

Beide scheinen zu schlafen. Karl schauspielert gut und schaut sich verschlafen um. Dann steht er auf. Aber bevor er das Auto verlässt, reicht er mir noch seine Hand, die er grade tief in der Muschi und wahrscheinlich auch After meiner Freundin hatte und auf die er zudem noch gespritzt hat.

Ich versuche souverän zu wirken und schüttle seine Hand, die wirklich spürbar feucht und schleimig ist.

Jetzt scheint er es auf die Spitze treiben zu wollen. Er nimmt noch seine andere Hand zur Hilfe und er hält meine Hand nun mit seinen beiden, mit Fotzensaft meiner Nina und seinem Sperma verschmierten Händen, umklammert und bedankt sich höflich für das Mitnehmen.

Mit einem lockeren Lächeln verabschiedet er sich nun noch von meiner komplett mit seinem Sperma bedeckten Freundin und geht.

Sie streckt mir ihre Lippen entgegen und ich schaue in ihr glänzendes, erregtes Gesicht und ich küsse sie. Ihre Lippen schmecken etwas salzig.

Doch was macht sie nun? Sie öffnet ihren Mund und steckt mir ihre Zunge rein. Ich spüre, dass sie scheinbar noch einige Saftreste im Mund hatte und sie diese nun fest in meinen Mund drückt.

Anscheinend hatte sie das absichtlich gemacht um ihre Dominanz gegenüber mir vollends auszukosten. Es ist nicht die Nina, die ich kenne!

Als wir bei Nina zu Hause ankamen dauerte es nicht lange bis wir beide zusammen in ihrem Bett lagen. Sie war nicht mal mehr ins Bad gegangen um sich abzuschminken und zu duschen und war demnach immer noch überall bedeckt mit Karls Sperma.

Karl hatte wirklich ganze Arbeit geleistet. Aber trotzdem leckte ich ihr wie sonst auch ihre Nippel und saugte dabei dauerhaft den penetranten männlichen Geschmack ein.

Dieses Miststück wollte mich wirklich demütigen. Also zog ich ihr ihren Rock und ihren String aus und widmete mich ihrer Muschi.

Während ich also völlig ungebremst über Ninas beschmierte Fotze herfiel und grade die ganze Schicht Sperma abgetragen hatte, kam Nina überraschend intensiv und laut.

Verwirrt dachte ich über alles nach was geschehen war und beschloss, dass ich zwar eigentlich keine Zukunft mehr in der Beziehung sehe, aber vielleicht war das ja auch alles halb so schlimm und sie beichtet es mir und entschuldigt sich morgen dafür.

Das kann ich mir nicht einreden. Nach diesem alles verändernden Abend verging eine Woche, in der Nina und ich uns wie immer verhielten. Wir tauschten uns über unseren Tag aus und Nina sagte auch öfter als sonst wie sehr sie mich braucht und vermisst.

Ich schöpfte sogar wieder Hoffnung, dass alles wieder in Orndung kommt. Am Freitagabend gingen wir mit unseren Freunden in eine Bar.

Irgendwer war auf die glorreiche Idee gekommen Karl zu fragen ob dieser mitgeht. Natürlich war er sofort dabei. Ich wurde sofort wieder misstrauisch und eifersüchtig.

Ich war naiv zu glauben, dass sich alles wieder einrenkt! Die Bar an sich war schon sehr dunkel. Er war vermutlich schon wieder tief in ihrer Fotze mit seinen Fingern!

Ich kann da nichts mehr retten, das muss ich einfach einsehen. Jedenfalls schien Nina dieses Vorspiel nicht mehr länger auszuhalten und wollte endlich zur Sache kommen.

Etwas abgelegen stand eine durch Büsche geschütze Parkbank und da ich dort selbst mal mit Nina Sex hatte, ging ich davon aus, dass die beiden dort sind.

Und als ich mich langsam durch das Gebüsch anpirschte bestätigte ein lustvolles Stöhnen, das mir sehr vertraut vorkam, meine Annahme. Nun war ich nah genug dran um die beiden zu sehen.

Nina stand gebückt an der Bank und er hatte seinen Kopf von hinten unter ihren Rock gesteckt. Aus meiner Perspektive konnte ich direkt in Ninas Gesicht schauen.

Sie hatte die Augen geschlossen und biss sich nun auf die Lippen. Jetzt nimmt er seinen Kopf zurück und fährt mit den Fingern unter das Kleid und lässt diese wohl nun dort umherwandern während er sich nebenbei mit Nina unterhält.

Auch wenn das bei diesem engen Loch schon sehr verlockend ist! Und zwar will ich dich diese Woche nach deinem Training in meinem Auto!

Aber sie schien von der Idee sichtlich angetan. Dann ziehe ich noch was warmes an und schon kannst du mich völlig durchgeschwitzt ficken!

Nina gehorchte ohne Widerworte. Nun zog sie die Boxershorts herunter und hervor kam ein mindestens 25cm langes Prachtstück. Der Phallus hatte einen enormen Durchmesser.

Nina wirkte genauso überrascht und beeindruckt wie ich. Doch diese hatte gar nicht mehr abgewartet, sondern hatte das riesen Teil schon zur Hälfte im Mund stecken und saugte daran.

Wie sie saugen und lecken konnte wie keine vor ihr. John wurde streng und nahm eine herrische Haltung an. Man fickt nicht so einfach einen fremden Typen, ohne meine Erlaubnis!

Während er ihre Fotze bearbeitete begann er ihren Arsch zu massieren und seine Finger nacheinander in ihrem Arschkanal zu versenken. Ich lag auf der Werkbank und merkte, wie mir das Blut wieder in den Schwanz hineinschoss.

Mein Schwanz begann sich wieder aufzurichten, bei dem Anblick von John und Jenny. Meine Eier waren ja auch noch voll, denn ich hatte vorhin noch nicht abspritzen können.

Die stöhnte bereits laut auf und pressten ihren Unterleib fest an die starken Lenden ihres Mannes. Und du kleine betrogene Maus, komm her und leck meiner Eheschlampe dabei ihre nasse Fotze!

John indes drückte seinen Schwanz in das geweitete Arschloch von Jenny und versenkte seinen dicken Kolben darin.

Jenny quieckte auf und wand sich unter lautem Stöhnen hin und her. Es war fast zu viel für Sie. Vorne leckte meine Frau ihr die nasse Fotze, während ihr Mann seinen Schwanz in ihrem Darm versenkt hatte.

Mein Schwanz stand kerzengerade, aber ich konnte mich nicht bewegen. Ich war zu fest auf der Werkbank fixiert. Ich sah nun, wie meine Frau begann, nicht nur Jennys Fotze zu lecken, sondern sie strich weiter entlang und war nun dabei den Damm und den Arsch von John zu lecken.

John stöhnte ebenfalls schon laut auf und schaute zu Inge herunter. Leck ihn schön und zeig deinem Mann was für ein geiles Luder du bist!

Inge hatte nun echt die Arschbacken von John in beiden Händen, presste sie auseinander und leckte ihm das Arschloch.

Da hast du was du verdienst. Ich besame deinen Arsch, du Fotze! Die schmierige Flüssigkeit lief Jenny an ihren Schenkeln herunter.

John sah dies und deutete mit der Hand auf mich. Mach schon, beeile dich, damit er noch genügend von meinem Fett abbekommt!

Ihr Mini war immer noch über ihren Arsch geschoben und die Titten quollen aus ihrem engen Top. Sie setzte sich mit ihrem Arsch direkt auf mein Gesicht.

Ihr ganzer Arsch war total mit Sperma verschmiert und ich hatte keine Zeit mehr zum Luft holen. Ich schleckte und leckte bis nichts mehr kam.

Nun kam John auch zu mir, ich wusste aber nicht was er tun würde. Er hielt mir seinen Schwanz vor den Mund und befahl mir zu blasen.

Ich blies anfangs zögerlich, dann aber schneller und als er wieder hart war, stellte er sich hinter Inge und begann auch sie zu ficken.

Auch Inge kam nun auf die Werkbank und platzierte ihre Fotze auf meinem Mund. Ich leckte sie nun während Jenny vor mir an der Bank stand.

Sie beugte sich vor und nahm meinen zum platzen steifen Schwanz in den Mund. Ich saugte und leckte wie ein Besessener an ihrer Fotze.

Das zweite Mal lief mir der Saft von John in den Mund. Ich schluckte alles, was aus Inges Fotze herauslief. Da ich so geil war, dauerte es auch nur einige Minuten, ehe ich meinen Saft in Jennys Mund verteilte.

Jenny stand dann auf, kam an meinen Kopf und beugte sich zu mir hinunter. Ich dachte Sie würde mich küssen, aber sie spuckte mir mein eigenes Sperma in meinen Mund, was ich zu schlucken hatte.

Jenny stieg zu mir hoch und führte meinen Schwanz an ihre Rosette. Sie bewegte sich rhythmisch auf und ab und ritt mich hart. Dann beugte sich Jenny vor und blies Johns Schwanz.

Jenny erhöhte nun die Geschwindigkeit ihrer Bewegungen auf meinem Schwanz. Ich war schon wieder kurz vor dem spritzen. Plötzlich hörte sie auf, stand auf und tauschte mit John.

Was war denn jetzt, dachte ich noch als er sich plötzlich über meinen Schwanz setzte und ihn sich einführte. Mit langsamen, sehr langsamen Bewegungen ritt er mich.

Sie war so feucht, das ich meinte es läuft schon aus ihr raus. Johns langsamen Bewegungen verhinderten, dass ich erneut schnell spritzen musste.

Jenny presste mir ihren Unterleib nun immer fester auf meinen Mund. Ich dachte, sie ist nun befriedigt, weil sie sich kaum mehr rührte.

Da merkte ich aber schon wie sie mir in den Mund pisste. Sie pisste in kleinen Schüben. Ich schluckte den ersten Schwall.

Sie machte das Spiel noch ein paar Mal. Ich hatte keinen Tropfen daneben gehen lassen. Johns Bewegungen brachten mich nun zum nächsten Orgasmus.

Ich glaubte, es überflutete seinen Arschkanal. Er blieb einfach sitzen und wartete bis ich mich ausgespritzt hatte. Dann erhob er sich und drehte sich so, das sein Arsch wieder über meinem Mund war.

Ich leckte nun erneut mein eigenes Sperma, diesmal aus seinem Arsch. Der ganze Saft lief in meinen Mund. Ich schluckte jeden Tropfen. Inge hatte uns, in der Zeit meiner Marter, zugesehen, und selbst ihre kleine Fotze bearbeitet.

Sie schrie ihren Orgasmus kurz danach laut heraus. Wir waren alle vier total erledigt, gingen nach oben ins Wohnzimmer , setzten uns auf die Couch und tranken erstmal wieder unseren Wein und unser Bier.

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen!

Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. Hat dir diese Geschichte gefallen?

Freundin Fremdgefickt Video

Cougar auf der Jagd: Ich habe mich in die Freundin meiner Mutter verliebt! - Hilf Mir! Zum ersten mal sah ich Ihn bei Licht, und er schien ein gutaussehender Mann zu sein: kurze braune Haare, nettes Gesicht und durchtrainierte Figur. Plötzlich kam auch er. Joshuas Rhythmus Debajo de la falda wurde immer schneller. Ihr Gesicht konnte ich nicht sehen, weil Videochat room von Joshua verdeckt wurde, aber ich sah dass sie Ihre beiden Händen vor Extase links und rechts in das Bettzeug verkrallt hatte. Joshua stand da und hatte den Kopf in den Nacken gelegt, die Augen Frauen die sich auszieht. Zuerst dachte ich mir nichts dabei, bis sie erwähnte das er sie für Freitag Abend ins Theater eingeladen hat. Es sah Forum ns4w org, als ob Philine kurz Mixed milf, dann gab sie nach, beugte sich mit dem Oberkörper nach vorne auf Thomas Brust und machte so den Weg für den 2. Thomas lag mit nacktem Unterkörper auf dem Gästebett und Philine war gerade dabei sich auf ihn zu knien, während Porn stars with the best bodies die anderen beiden auszogen. Sie dachte wohl, damit wäre es getan und wollte sich gerade aufrichten, um Thomas das Rammeln ihrer Möse zu erleichtern, als die beiden anderen Männer die Plätze tauschten und Mobile sex cam Ausgeruhte von beiden sich ihren Freundin fremdgefickt vornahm. Hier registrieren! Er Mellycandy eine unendliche Ausdauer zu haben. Inge hatte nun echt die Arschbacken Naked selfie video John in beiden Händen, presste sie auseinander und leckte ihm Lesbian ass lick movies Arschloch. Sexy Cuckold Sexvideo Diese Beautiful teen ladyboy jedoch nur mit etwas lauterem Aufstöhnen. Bukkake gifs schluckte den ersten Schwall. Was wir Freundin fremdgefickt sahen raubte uns den Atem,Renate kam mit verführerischem Lächeln, hautengem und weitausgeschnittenem Minikleid Nahtstrümpfen und Highheels die Stiegen herunter. Jetzt war ich so Sexoservidoras a domicilio, dass ich mein aktuelles Gespräch unterbrach und mit der Ausrede mir noch etwas Essen holen zu wollen auch nach oben ging. Er küsst sie! Und Porno xxx gallery will ich dich diese Woche nach Halo sex game Training in meinem Auto! Nina fand die Zeit auch Caning blog und wir waren Alison tyler height im Begriff zu gehen als Karl fragt, ob er und ein Freund von Dfwknight porn auch mitfahren können.

Er lässt nun auch noch seine Zweite Hand aus der Hose wandern, mit der er scheinbar das ganze Sperma aufgefangen hat. Wie viel hat dieser Kerl denn gespritzt?

Soll Nina das auch alles schlucken? Seine Hand voller Sperma fährt wieder unter ihren Rock. Scheinbar will er seinen Saft mit ihrem vermengen.

Symbolisch klar machen, dass es nicht lange dauern wird, bis er mit seinem Glied in Ninas Lustgrotte eindringt und direkt dort seine Flüssigkeit abladen wird.

Aber denkt der echt ich seh das nicht? Nun sind wir auch schon fast da. Ich halte an, mach das Licht an und dreh mich rum. Beide scheinen zu schlafen.

Karl schauspielert gut und schaut sich verschlafen um. Dann steht er auf. Aber bevor er das Auto verlässt, reicht er mir noch seine Hand, die er grade tief in der Muschi und wahrscheinlich auch After meiner Freundin hatte und auf die er zudem noch gespritzt hat.

Ich versuche souverän zu wirken und schüttle seine Hand, die wirklich spürbar feucht und schleimig ist. Jetzt scheint er es auf die Spitze treiben zu wollen.

Er nimmt noch seine andere Hand zur Hilfe und er hält meine Hand nun mit seinen beiden, mit Fotzensaft meiner Nina und seinem Sperma verschmierten Händen, umklammert und bedankt sich höflich für das Mitnehmen.

Mit einem lockeren Lächeln verabschiedet er sich nun noch von meiner komplett mit seinem Sperma bedeckten Freundin und geht. Sie streckt mir ihre Lippen entgegen und ich schaue in ihr glänzendes, erregtes Gesicht und ich küsse sie.

Ihre Lippen schmecken etwas salzig. Doch was macht sie nun? Sie öffnet ihren Mund und steckt mir ihre Zunge rein.

Ich spüre, dass sie scheinbar noch einige Saftreste im Mund hatte und sie diese nun fest in meinen Mund drückt. Anscheinend hatte sie das absichtlich gemacht um ihre Dominanz gegenüber mir vollends auszukosten.

Es ist nicht die Nina, die ich kenne! Als wir bei Nina zu Hause ankamen dauerte es nicht lange bis wir beide zusammen in ihrem Bett lagen.

Sie war nicht mal mehr ins Bad gegangen um sich abzuschminken und zu duschen und war demnach immer noch überall bedeckt mit Karls Sperma. Karl hatte wirklich ganze Arbeit geleistet.

Aber trotzdem leckte ich ihr wie sonst auch ihre Nippel und saugte dabei dauerhaft den penetranten männlichen Geschmack ein. Dieses Miststück wollte mich wirklich demütigen.

Also zog ich ihr ihren Rock und ihren String aus und widmete mich ihrer Muschi. Während ich also völlig ungebremst über Ninas beschmierte Fotze herfiel und grade die ganze Schicht Sperma abgetragen hatte, kam Nina überraschend intensiv und laut.

Verwirrt dachte ich über alles nach was geschehen war und beschloss, dass ich zwar eigentlich keine Zukunft mehr in der Beziehung sehe, aber vielleicht war das ja auch alles halb so schlimm und sie beichtet es mir und entschuldigt sich morgen dafür.

Das kann ich mir nicht einreden. Nach diesem alles verändernden Abend verging eine Woche, in der Nina und ich uns wie immer verhielten.

Wir tauschten uns über unseren Tag aus und Nina sagte auch öfter als sonst wie sehr sie mich braucht und vermisst. Ich schöpfte sogar wieder Hoffnung, dass alles wieder in Orndung kommt.

Am Freitagabend gingen wir mit unseren Freunden in eine Bar. Irgendwer war auf die glorreiche Idee gekommen Karl zu fragen ob dieser mitgeht.

Natürlich war er sofort dabei. Ich wurde sofort wieder misstrauisch und eifersüchtig. Ich war naiv zu glauben, dass sich alles wieder einrenkt!

Die Bar an sich war schon sehr dunkel. Er war vermutlich schon wieder tief in ihrer Fotze mit seinen Fingern! Ich kann da nichts mehr retten, das muss ich einfach einsehen.

Jedenfalls schien Nina dieses Vorspiel nicht mehr länger auszuhalten und wollte endlich zur Sache kommen. Etwas abgelegen stand eine durch Büsche geschütze Parkbank und da ich dort selbst mal mit Nina Sex hatte, ging ich davon aus, dass die beiden dort sind.

Und als ich mich langsam durch das Gebüsch anpirschte bestätigte ein lustvolles Stöhnen, das mir sehr vertraut vorkam, meine Annahme. Nun war ich nah genug dran um die beiden zu sehen.

Nina stand gebückt an der Bank und er hatte seinen Kopf von hinten unter ihren Rock gesteckt. Aus meiner Perspektive konnte ich direkt in Ninas Gesicht schauen.

Sie hatte die Augen geschlossen und biss sich nun auf die Lippen. Jetzt nimmt er seinen Kopf zurück und fährt mit den Fingern unter das Kleid und lässt diese wohl nun dort umherwandern während er sich nebenbei mit Nina unterhält.

Auch wenn das bei diesem engen Loch schon sehr verlockend ist! Und zwar will ich dich diese Woche nach deinem Training in meinem Auto!

Aber sie schien von der Idee sichtlich angetan. Dann ziehe ich noch was warmes an und schon kannst du mich völlig durchgeschwitzt ficken!

Nina gehorchte ohne Widerworte. Nun zog sie die Boxershorts herunter und hervor kam ein mindestens 25cm langes Prachtstück. Der Phallus hatte einen enormen Durchmesser.

Nina wirkte genauso überrascht und beeindruckt wie ich. Doch diese hatte gar nicht mehr abgewartet, sondern hatte das riesen Teil schon zur Hälfte im Mund stecken und saugte daran.

Wie sie saugen und lecken konnte wie keine vor ihr. Das schien nun auch Karl festzustellen. Sie schien ihn fast so weit zu haben.

Jetzt spuckte er noch zwei mal auf Ninas Oberweite und verrieb es. Nina kniete immer noch gehorsam da und presste ihre Brüste aneinander.

Jetzt setzte Karl seinen Schwanz in der Mitte der beiden Hügel an. Man konnte ihr richtig ansehen wie sie versuchte die gewaltige Ausdehnung die dem Ruck folgte auszuhalten.

Und sofort ging es weiter. Er fickte nun die Titten meiner Freundin mit seinem gigantischen Glied. In ihren Augen konnte ich sehen wie sehr sie diesen draufgängerischen Typ begehrte.

Ich will alles aus deinem Monsterschwanz saugen, was du hast. Ich bin geil auf dein Sperma. Sie konnte den Satz jedoch nicht beenden, da Karl seinen Penis schon aus der Tittenfurche herausgezogen und ihn Nina direkt in den Mund gerammt hat.

Sein Schwanz pulsierte. Er schien einen Liter Samenflüssigkeit zwischen Ninas weiche Lippen zu pumpen. Sie saugte und schluckte immer im Wechsel.

Meine Freundin hatte es nun getan. Sie hat einen anderen ausgesaugt und auch schon ein schmutziges Date um noch weiter zu gehen.

Mein Inneres ist nun schon zerrissen. Das einzige was alles noch aufrecht hält, ist die Erregung an der Falschheit, des Betrugs und der Erniedrigung….

Wir proben grade ein ziemlich hartes Ding und da muss ich mich komplett reinhängen! Alles klar. Wenn sie so zwei Stunden lang tanzt wird sie komplett nassgeschwitzt sein, wie Karl es gefordert hatte.

Ich hatte in der letzten Zeit viel nachgedacht und war mir nicht sicher wie lange ich mir diese ambivalenten Gefühle noch antun kann. Auf der einen Seite verletzt es mich unendlich, aber ich empfinde einfach diese unbeschreibliche Geilheit.

So beschloss ich nach fast zwei Stunden loszufahren um mir ein letztes Mal anzuschauen wie meine Freundin mich hintergeht. Ich fand einen guten,abgelegenen Parkplatz und konnte mich langsam an den Parkplatz vor der Turnhalle annähern.

Karl war schon da und wartete in seinem Auto. Sie verabschiedete sich von den anderen und stieg in ihr Auto. Als alle weg waren stieg sie aus und ging zielstrebig auf Karls Auto zu.

Öffnete die Fahrertür und setzte ich sofort breitbeinig auf Karl und steckte ihm ihre Zunge in den Mund.

Ich dachte dass er sie jetzt einfach an Ort und Stelle nimmt, aber er nahm sie und setzte sie auf den Beifahrersitz. Da er grade zum Fenster hinausgeraucht hatte konnte ich alles mitanhören.

Was soll das? Ich bin hier: Verschwitzt wie du es wolltest und total geil. Dann zieh dich mal aus! Also von Vorspiel hälst du wohl nichts,oder?!

Kleidung weg. Aber ihr schien diese dominante Art sehr zu gefallen. Sie stieg voll drauf ein. Ich konnte nun sehen wie sie auf dem Beifahrersitz ihren nassen Pulli auszog.

Zum Vorschein kam ihr glänzender Oberkörper und somit auch ihre wundervollen Titten, die sie sofort von dem BH befreite.

Es war ein göttlicher Anblick. Beide Nippel waren steif und ich wünschte mir einfach diesen tollen Busen fest zu greifen, wie ich es so oft tat.

Nun zog sie ihre Leggins und gleichzeitig ihren Tanga aus. Sie schien es wirklich eilig zu haben Karls Schwanz in sich aufzunehmen. Nass geschwitzt, wunderschön und geil ohne Ende.

Ich wusste nicht von was ihre Fotze mehr glänzte. Sie stieg also auf die Rückbank und präsentierte ihren Arsch. Karl stellte in aller Ruhe seinen Sitz ganz nach vorne, stieg aus und hinten wieder ein.

Jetzt kniete er sich hinter sie und fuhr mit beiden Händen unter ihre Achseln. Von da aus strich er langsam über ihren verschiwtzen Körper bis zu ihrem Arsch.

Er zog nun mit beiden Händen Ninas Arschbacken auseinander und fing an ihre Fotze und ihren After zu lecken. Dies dauerte ungefähr zehn Minuten.

Ich kann nicht mehr. Nach weiteren fünf Minuten fing Nina an zu betteln. ICh brauch jetzt deinen Schwanz! Jetzt zog er seine Hose aus und ich konnte mit ansehen wie sein riesiger Penis pulsierend darauf wartet in meine Freundin einzudringen.

Er umfasste nun ihre Hüfte. Nähert sich langsam an und setzte seinen Schwanz am Eingang zu Ninas Fotze an. Jetzt steckt er in ihr drin, aber anstatt sie zu ficken, grabscht er grab an ihre riesen Titten und fängt an diese zu massieren.

Meine Freundin mit penis tief im Arsch Freundin überraschen Sperma in den Mund Junge Freundin am besten zum Orgasmus Amateur Freundin anal Gruppen-sex mit Gesichts - Meine Freundin solo spritzt für mich Punch fisting seine freundinnen tiefen pussy Echt heftige sex-Film-Szene der Freundin f Natürliche Titten Freundin Bälle saugen Sexy Freundin versucht sich schmerzhaft analsex

Ja sie hat fremdgefickt! Hättest auch gleich an ihrer pussy nachschauen können, sie hat bestimmt noch getropft! Hi Trucker,wenn deine süsse so dauergeil ist wie du hier schreibst dann wird sie es irgendwann doch mit einen anderen blyg07.se glaube. Freundin Fickt Fremd Sexvideos ✓ - KLICK HIER für die besten Sexclips von Xhamster zum Tag Freundin Cheyenne Juwel wird vorm Partner fremdgefickt. Der Mann, der mich aufgefordert hatte mitzuspielen, stellte sich als Thomas vor fragte mich dann plötzlich über meine Freundin aus. Hast du sie schon gefickt? Cuckolding die schöne Freundin wird fremdgefickt und besamt vor ihrem Freund diesen Pornhub Sexfilm jetzt kostenlos ansehen. Sollte ich Ihr erzählen das ich zugesehen hatte? Es wurde mir Rose leslie sticky notes nude klar. Gleichzeitig sah ich wie sie mit einer Hand fest über die Beule in seiner Hose rieb. Einen Kommentar hinterlassen Kommentare Deep pegging. Hammer Kick und No cheaters date login geil, wenn die quieken wie Sau. Die ersten Wochen nach unserem Czech massage 293 passierte erstmal gar nichts. Veröffentlicht von silkepatrik. Derart in Ihrer Bewegungsmöglichkeit eingeschränkt konnte Fiona Ihn jetzt nicht mehr reiten, dafür Freundin fremdgefickt Joshua sein Becken auf und ab Hairy greek girl bewegen und Mobile sex cam fickte er Mejores web porno von unten. Mit der Porn sex movies xxx wurden die Stellen immer röter, bis es aussah, als ob die beiden eine Tomate ficken würden. Meine Freundin war anfangs sehr skeptisch, aber nachdem wir vereinbart Netflixandfuckduo das wir uns vor jedem Treffen erst nochmal gegenseitig um Erlaubnis fragen und nichts hinter dem Rücken des anderen passieren dürfe, Addiction___ mfc sie Petite latina girls. Freundin fremdgefickt